Arbeitsgruppe Freundschaftsvereinigung

 

Die Arbeitsgruppe Freundschaftsvereinigungen des KVW machte im 2013 eine Bestandsaufnahme über die Situation der drei Freundschaftsvereinigungen. Das Bild zu den drei Freundschafts-Vereinigungen war sehr unterschiedlich. Die Arbeitsgruppe erarbeitete danach den Vorschlag „3 starke Freundschaftsvereinigungen = 1 starker Verband KVW“. Dieser Vorschlag wurde gegen Ende 2013 und Anfangs 2014 den Vorständen der drei Freundschaftsvereinigungen vorgestellt. Ebenfalls wurde bereits mit einigen Vereinen gesprochen. Weitere Gespräche sind noch geplant. Die Arbeitsgruppe trägt dann die Resultate im Verlaufe des ersten Halbjahres 2015 zusammen. In der zweiten Jahreshälfte sollen dann nochmals Gespräche geführt werden, um zu einem finalen Abschluss zu kommen.

Die Arbeitsgruppe kann nur eine Lösung vorschlagen. Die Vereine müssen selbst gewillt sein, eine Lösung auch zu finden. Der KVW kann die Lösung nicht erzwingen oder gar diktieren.

 

< Januar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31